Kindesglück & Lebenskunst

Unterstützung für Familien in schweren Lebenskrisen und Trauer im Kreis Pinneberg

Neues Projekt: Erfahrungsaustauschgruppe für Menschen mit einer Essstörung

Durch Krisen im Leben, ausgelöst z.B. durch eine schwere Erkrankung eines Familienmitglieds oder dessen Verlust, geraten Angehörige immer häufiger in eine absolute Ausnahme- und Stresssituation. Dennoch wagen sie häufig nicht, ihre eigenen Bedürfnisse auszusprechen und ernstzunehmen. Sie geraten nicht selten in eine Essstörung mit gravierenden Folgen.

Der Angehörige zieht sich zurück, findet aber häufig keine Entlastungsmöglichkeiten und flüchtet sich nicht selten in eine Sucht. Essstörungen sind hartnäckig, vielseitig und gehören ebenfalls zu Sucht-und Zwangsstörungen.

Um aus der Anonymität herauszukommen und sich seinem Suchtverhalten zu stellen, bieten wir unter Leitung von Frau Ellen Bräuner einen Erfahrungsaustausch mit ebenfalls Betroffenen an.

Bei Interesse melden Sie sich bitte direkt bei der Gruppenleitung.

Kontakt: Ellen Bräuner, Tel. 0170 20 88 199,gern auch WhatsApp oder SMS

veröffentlicht am 8. März 2018


Vorherige News

Nächste News